Gottesdienst zum Internationalen Hurentag 2016

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von Madonna e.V., sehr geehrte Damen und Herren,

am 05.06.2016, 10.00 UHR, feiern wir in Kooperation mit dem FRAUENREFERAT IM EVANGELISCHEN KIRCHENKREIS BOCHUM den GOTTESDIENST ZUM INTERNATIONALEN HURENTAG unter dem Motto „SHE WORKS HARD FOR THE MONEY“.

Der Aufstand der Prostituierten am 2. Juni 1975 gilt als Geburtsstunde der europäischen Hurenbewegung. Durch diesen Protest erfuhr die Öffentlichkeit erstmals von Diskriminierung, Ausbeutung, Gewalt und polizeilichen Schikanen, die den Alltag von Huren prägten (und vielerorts heute immer noch prägen). Zum ersten Mal wurden Prostituierte - ohne die herkömmlichen Klischees - als berufstätige Frauen, SexarbeiterInnen, die um ihre Menschenrechte kämpfen, sichtbar.

Seit 1989 feiern SexarbeiterInnen und UnterstützerInnen in Erinnerung an diese Ereignisse den „Internationalen Hurentag" und machen darauf aufmerksam, dass die (Arbeits-)Situation von SexarbeiterInnen auch heute noch von Repression und Gewalt geprägt ist.

Wir freuen uns, Sie/Euch zu sehen und im Anschluß an den Gottesdienst bei Kaffee und Kuchen in Austausch miteinander zu kommen.

Einladung 05.06.2016