News

Das Madonna - Archiv und Dokumentationszentrum SEXARBEIT lädt ein:

 

Sexarbeiter*innenrechte sind Frauen*rechte

im Rahmen der
Feministischen Sommeruni, Berlin
#Frauen machen Geschichte
am: 15.September 2018
um: 11:00
an der: Humboldt-Universität zu Berlin, Campus Mitte, Dorotheenstraße 24
Raum 1.204

Sexarbeit ist auf vielfältige Weise mit Geschlechterpolitik und damit auch mit den Rechten von Frauen verbunden. Das ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) hat die Grenze dessen, was Frauen erlaubt und verboten ist, neu definiert. Frauen, die außerhalb von Ehe und Liebesbeziehungen Sex gegen Entgelt tauschen, gelten unter dem Mantel des Schutzes als aufsichts- und belehrungsbedürftig. Sexarbeiter*innen wehren sich gegen diese Zumutung und kämpfen für ihre Rechte.

Mit:
Mechthild Eickel, ehem. Leiterin der Beratungsstelle für Sexarbeiterinnen Madonna e.V., Bochum
Christiane Howe, Diplom-Soziologin und Gast des Instituts für Europäische Ethnologie an der Humboldt Universität zu Berlin
Dorothea Lindenberg, feministisch-antirassistische Aktivistin, Maria + Magdalena 4ever, Berlin
Marleen Laverte, BesD e.V., Hydra e.V., Berlin
Stephanie Klee, Sexarbeiterin, politische Aktivistin, BSD e.V., move e.V. Berlin
Moderation: Dinah Riese, taz-Redakteurin

Zur Anmeldung

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

sehr geehrte Damen und Herren,

wie schon seit vielen Jahren veranstalten wir einen Gottesdienst mit dem Frauenreferat im evangelischen Kirchenkreis Bochum. Der Anlass ist der 2. Juni, der Internationale Hurentag. Diesmal steht unser Gottesdienst unter dem Motto Frauen - (Berufs-) Wahl - Recht.

Am 2. Juni 1975 besetzten 150 Sexarbeiterinnen in Frankreich eine Kirche und riefen einen Generalstreik aus. Jahrelang hatten sie Repressalien, Kontrollen und Polizeischikanen ertragen müssen, konnten nur versteckt ihre Arbeit ausüben und waren Gewalttätern schutzlos ausgeliefert. Sie schlossen sich zusammen und forderten gemeinsam Freiheit in ihrer Berufsausübung.

Das war der Beginn eines Generalstreiks, der sich über ganz Frankreich ausbreitete und schließlich mit Polizeigewalt zerschlagen wurde. Jedoch hatten Huren das erste Mal durch einen Arbeitskampf weltweit Aufsehen erregt. In vielen anderen Ländern kam es zu Sympathieerklärungen auch außerhalb des Prostitutionsmilieus.

Daraufhin wurde der 2. Juni wurde zum "Internationalen Hurentag" erklärt.

Wir feiern diesen Tag am 10. Juni in der Pauluskirche Bochum-Innenstadt. Näheres ist in der Einladung zu lesen.

Über Euer und Ihr Interesse daran würden wir uns freuen. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es gegen 11.00 Uhr Gelegenheit im nebenan liegenden Kirchencafe zu diskutieren.

Allen einen anregenden und aufregenden Internationalen Frauentag 2018 !!!!

Madonna e.V. steht am Samstag, 10. März 2018, von 12 bis 15 Uhr mit einem Info-Stand auf dem Bongard-Boulevard in der Bochumer Innenstadt!

Anlässlich der Bochumer Frauenwochen 2018 unter dem Motto "100 Jahre sind nicht genug - Frauen - Wahl - Recht" möchten wir auf die Freiheit der Berufswahl - auch für Sexarbeiter*innen hinweisen! Ein Recht, das mit dem Prostitutionsgesetz von 2002 Menschen in der Sexarbeit zugesprochen wurde, und nun durch das neue "Prostituiertenschutzgesetz" (ProstSchG) wieder eingeschränkt wird.

 

Und wir haben noch mehr vor:

 

 savethedate 10.06.2018

Ein Tag vor Inkrafttreten des Prostituiertenschutzgesetzes (ProstSchG) am 01.07.2017 prostestieren in vielen Städten Deutschlands Sexarbeiter*innen und Fachberatungsstellen gegen das ProstSchG. Zur Presseerklärung

Wir waren in Düsseldorf dabei!!

IMG 20170630 WA0009 IMG 20170630 WA0010

 

IMG 20170630 WA0018 

IMG 20170630 WA0019

Am 11. Juni fand der Gottesdienst zum Internationalen Hurentag - ausgerichtet von Madonna e.V. - in der Pauluskirche Bochum statt.

Der Gottesdienst stand unter dem Motto "Sexarbeiterinnenrechte sind Frauenrechte". Mit einer Lesung erinnerte Madonna e.V. an die Kämpfe von Frauen gegen das traditionelle Schweigegebot in Kirche und Gesellschaft und an die vergangenen und ganz aktuellen Kämpfe der Sexarbeiter*innen um ihre Rechte.

Hier nachlesen!